Anfangs Dezember 2016 wurde das Vernetzungsbiotop Ziegelhof gebaut. Die Betonschalen konnten damals nicht mehr mit Vandex abgedichtet werden. Die Tages- und vor allem die Nachttemperaturen waren zu tief oder das Wetter zu unsicher. Regen verträgt dieser Überzug während dem Abbinden gar nicht. Dieses Abdichten kann nur bei trockenem Wetter und genügend hoher Temperatur über dem Gefrierpunkt ausgeführt werden.

Erst Ende März 2017 konnten freiwillige Helfer an zwei Tagen den speziellen Beton einbringen. Am dritten Tag wurden die Nischen für die Wasserpflanzen aufgemauert. Mitglieder des Rotary Club Allschwil und weitere Helfer pflanzten am folgenden Samstag die Wasserpflanzen in die vorbereiteten Nischen. Gleichzeitig wurden auf den Freiflächen zwischen und hinter den Weihern Trockenmauern und Asthaufen für Amphibien errichtet und einige Sträucher gepflanzt. Nun sieht das ganze Biotop nicht mehr wie eine Baustelle aus, sondern gleicht schon eher einer Naturinsel.

Was noch fehlte, war Wasser in den Weihern. Die Feuerwehr Allschwil füllte die neuen Tümpel mit Wasser. Alle Weiher sind dicht. Jetzt lassen wir die Natur wirken. Vielleicht finden sogar noch Kreuzkröten und Laubfrösche diese neuen Laichplätze. Die Laichzeit der Grasfrösche und Kröten ist schon vorbei. Diese werden hoffentlich nächstes Jahr das neue Biotop besuchen.  huj

Bilder der verschiedenen Bauphasen bis zu den fertig gefüllten Weihern und den ersten Lebewesen um die Weiher und in den Weihern
(Bilder G.Borer)