Drucken

Lissotriton vulgaris, urspr. Triturus vulgaris

Sehr kleine Population

TeichmolchLänge: 10 - 11cm. Hellbrauner bis olivbrauner, dunkel gefleckter Molch. Am Kopf 5 dunkle Streifen. Bauch hellbraun getupft.

Das Männchen hat während der Paarungszeit einen hohen gewellten Kamm (nicht unterbrochen) und grosse, runde Tupfen am ganzen Körper.

Der Teichmolch pflanzt sich im April/Mai fort. Das Weibchen legt 200 - 300 Eier an Wasserpflanzen (Pflanzenblätter werden eingeknickt und verklebt) und andere Gegenstände im Wasser.

Die adulten Tiere verlassen bald nach der Laichablage das Wasser und verbringen den Rest des Jahres im Trockenen.

Teichmolche sind bei warmem, feuchtem Wetter aktiv. Sie verstecken sich unter Holz, in Steinhaufen in Ritzen von Mauern, unter Laub etc.

Der Teichmolch ernährt sich von Schnecken, Würmern, Gliederfüssern und Insekten.